Espen Eide wird neuer UN-Sondergesandter für Zypern

Der neue Sonderberater des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Zypern wird Espen Barth Eide. Sowohl Nord- als auch Südzypern haben der Ernennung Eides zum neuen Zypern-Sondergesandten von Ban Ki-moon zugestimmt. Eide wird Nachfolger von Alexander John Gosse Downer, der im April sein Amt zurückgab, um den Posten des australischen Botschafters in London zu übernehmen. Seither […]

Südzypern protestiert bei den UN gegen die Abkürzung TRNC

Zum 50. Jahrestags des „Erenköy-Widerstands” fanden Gedenkfeiern statt. Im Sommer 1964 war es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen griechischen und türkischen Zyprern gekommen. Die USA verhinderten damals einen direkten Einmarsch türkischer Truppen. Anlässlich der Erinnerung an dieses Vorkommnis versammeln sich jährlich Anfang August Menschen in Erenköy (gr: Kokkina), einer türkischzyprischen Enklave umgeben von Südzypern. Die auf […]

Militärintervention der Türkei auf Zypern von vor 40 Jahren

Überall auf Nordzypern erinnert man sich heute an den Beginn der türkischen Militärintervention vom 20. Juli 1974. Während die griechischen Zyprer von einer „Invasion“ sprechen und der türkischen Armee expansionistische Absichten unterstellen, wird die Aktion von türkischer Seite auch als „Friedensoperation“ bezeichnet. Tatsächlich landeten die türkischen Truppen an der Nordküste Zyperns als Reaktion auf den […]

Südzyprer für Föderation und gegen Annan-Plan

Im Frühjahr 2004 scheiterte die Wiedervereinigung der Insel Zypern am „Nein“ der Zyperngriechen zum Friedensplan der Vereinten Nationen. Damals lehnten 75% der griechischen Zyprer beim Volksentscheid in Südzypern den nach dem UN-Generalsekretär Kofi Annan benannten Plan ab. In der Türkischen Republik Nordzypern hingegen stimmten am 24. April 2004 65% der türkischen Zyprer für die Vereinigung […]

Nordzyperns Präsident zu Gesprächen beim UN-Chef

Der Präsident der Türkischen Republik Nordzypern, Derviş Eroğlu, ist zu Gesprächen nach New York gereist. Er kam dort mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, zusammen. Inhalt war die zyperntürkische Sichtweise in der Zypernfrage. Zudem traf das Staatsoberhaupt den Vorsitzenden des „Rats für auswärtige Beziehungen“, Richard Haass. Vor seiner Abreise nach New York betonte […]

UNFICYP – 50 Jahre Blauhelme in Zypern

Nach zyperngriechischer Lesart ist die Insel Zypern heute geteilt, weil im Sommer 1974 türkische Gruppen den Norden der Insel überfielen und 3355 Quadratkilometer Land ‚okkupierten‘. Die Staatenfamilie und die Vereinten Nationen folgten dieser Sichtweise weitgehend. Die geographische Zweiteilung Zyperns geht tatsächlich auf dieses Datum zurück, wobei der Auslöser auch hier nicht Expansionsabsichten Ankaras waren, sondern […]