Zypern: Griechische Seite verlässt die Verhandlungen

Der zyperngriechische Präsident Nikos Anastasiades hat die Zyperngespräche verlassen. Begründet wurde der Schritt mit einer angeblichen Provokation der Türkei. Diese erkenne eine exklusive Wirtschaftszone des Inselsüdens nicht an. Tatsache ist, dass vor Zypern erhebliche Erdgasvorräte vermutet werden, die die Inselgriechen im Süden für sich alleine beanspruchen. Der türkischsprachige Inselnorden lehnt dies vehement ab. Die Vorräte […]

Fußball auf Zypern: Ein Grieche unter zehn Türken

Die „Cyprus Football Association“ wurde 1934 von Zyperngriechen und Zyperntürken gemeinsam gegründet. Jedoch wurde der einzige Fußballverband der Insel von griechischen Zyprern dominiert. Da sich die türkisch-zyprischen Vereine ausgegrenzt gefühlt haben, schufen sie 1955 ihre „Cyprus Turkish Sports Organization“ (Kıbrıs Türk Spor Teşkilatı) und benannten sie 1959 in „Cyprus Turkish Football Association“ (Kıbrıs Türk Futbol […]

Südzypern protestiert bei den UN gegen die Abkürzung TRNC

Zum 50. Jahrestags des „Erenköy-Widerstands” fanden Gedenkfeiern statt. Im Sommer 1964 war es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen griechischen und türkischen Zyprern gekommen. Die USA verhinderten damals einen direkten Einmarsch türkischer Truppen. Anlässlich der Erinnerung an dieses Vorkommnis versammeln sich jährlich Anfang August Menschen in Erenköy (gr: Kokkina), einer türkischzyprischen Enklave umgeben von Südzypern. Die auf […]

Die Entsalzungsanlagen von Südzypern

Zypern zählt zu den trockensten Ländern der Erde. Der chronische Wassermangel der östlichen Mittelmeerinsel ist darauf zurückzuführen, dass aufgrund der Klimaerwärmung die Niederschlagswerte in den letzten Jahrzehnten beachtlich zurückgegangen sind. Auch in diesem Jahr hat es nur wenig geregnet. In den Stauseen des griechischsprachigen Inselsüdens befinden sich noch etwa 135 Millionen Kubikmeter Wasser. Um einer […]

Regierung im Süden von Zypern zurückgetreten

Nach dem angekündigten Rückzug aus der Koalitionsregierung durch die Demokratische Partei (Dimokratiko Komma – DIKO), trat nun die gesamte Regierung im griechischsprachigen Süden der Insel Zypern zurück. Der südzyprische Staatspräsident Nikos Anastasiades bat die Regierung bis Mitte März im Amt zu bleiben. Zwischen der Demokratischen Versammlung (Dimokratikos Synagermos – DISY) und dem Koalitionspartner DIKO gab […]

30 Jahre Türkische Republik Nordzypern

Im November 1983 gründeten die türkischen Zyprer ihren eigenen Staat. Dies war die konsequente Folge nach neun Jahren Verhandlungen zwischen den beiden zyprischen Volksgruppen nach der geographischen Zweiteilung im Sommer 1974. Die Idee, einen eigenen Staat zu gründen, verfolgte Volksgruppenführer Rauf Denktaş bereits nach dem Scheitern der Verhandlungsrunde 1977. Damals konnten sich Denktaş und der […]