ELAM-Extremisten attackieren Ex-Präsident Talat in Limassol

Der zweite Staatspräsident der Türkischen Republik Nordzypern (TRNZ), Mehmet Ali Talat, ist während einer Veranstaltung in Limassol im Süden Zyperns von rund 60 Radikalen angegriffen worden. Dies berichtet das Außenministerium Nordzyperns in einer Aussendung. Laut diesen Angaben stammten die Angreifer von der sogenannten „Nationalen Volksfront“ (ELAM). Die Angreifer verletzten durch den Einsatz eines Molotowcocktails einen […]

Nordzypern entkriminalisiert Homosexualität

Das Parlament der Türkischen Republik Nordzypern hat Ende Januar 2014 mehrheitlich für ein Gesetzespaket gestimmt, das eine Änderung von 44 Artikeln des Strafgesetzbuches vorsah. Die oppositionelle Nationale Einheitspartei (UBP) boykottierte die Abstimmung, die die Auslebung von Homosexualität und das Nachgehen von Prostitution entkriminalisierte, die Todesstrafe endgültig abschaffte und die Strafen für Sexualstraftäter anhob. Sexuelle Orientierung: […]

Förderung für Frauen bei Existenzgründung

Frauen, Menschen mit Behinderung und junge Männer sollen auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit vom nordzyprischen Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit durch die Rückerstattung der Abgaben zur Sozialversicherung gefördert werden. Darüber hinaus soll der Staat bei Neuanstellungen Einheimischer in der Privatwirtschaft den Arbeitgeberanteil bei den Sozialversicherungsbeiträgen übernehmen. Arbeitsminister Aziz Gürpınar erklärte, dass Frauen unabhängig ihres […]

Bürgerkrieg und Weihnachten auf Zypern 1963

Es war an Weihnachten 1963, also vor nunmehr 50 Jahren, dass Zypern in einen blutigen Bürgerkrieg gezogen wurde. Erst schlug der zyprische Präsident Makarios III. Änderungen der Verfassung vor, die die Zyperntürken zur Minderheit im eigenen Land werden ließen und dann begannen paramilitärische Kräfte mit der Umsetzung des sogenannten Akritas-Plans. Dieser Geheimplan sollte dafür sorgen, […]

Flagge der Türkei im Süden von Zypern verbrannt

Die Banken im griechischsprachigen Süden der Insel Zypern waren zehn Tage lang geschlossen. Eine Vielzahl an Reportern wollte bei der Eröffnung der südzyprischen Banken dabei sein und wurde Augenzeuge einer Flaggenverbrennung. Als die griechischen Zyprer an den langen Warteschlangen vor den Banken in der Nähe des Ledra-Platzes in der Hauptstadt Nikosia vor laufenden Kameras ihren […]

Wände von türkischer Moschee auf Zypern zerstört

Im zyprischen Dorf Deneia (gr: Δένεια, tr: Denya), das in der UN-Pufferzone liegt und heute nur noch von griechischen Zyprern bewohnt wird, wurden am Samstag zwei Wände einer Moschee eingerissen und eine Wand mit rechtsextremen Parolen beschmiert. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter die gesamte Moschee zerstören wollten, aber ihr Vorhaben aufgrund der […]